Hast du das ewige Leben?

Frage: “Hast du das ewige Leben?”

Antworte: Die Bibel stellt einen klaren Weg zum ewigen Leben dar. Zuerst müssen wir erkennen, dass wir gegen Gott gesündigt haben: “Denn alle haben gesündigt und bleiben hinter der Herrlichkeit Gottes zurück” (Römer 3:23). Wir alle haben Dinge getan, die Gott missfallen, was uns bestrafenswert macht. Da alle unsere Sünden letztlich gegen einen ewigen Gott gerichtet sind, genügt nur eine ewige Strafe. “Der Lohn der Sünde ist der Tod, aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben durch Jesus Christus, unseren Herrn” (Römer 6:23).

Aber Jesus Christus, der sündlose (1. Petrus 2:22), der ewige Sohn Gottes, wurde ein Mensch (Johannes 1:1,14) und starb, um unsere Strafe zu bezahlen. “Gott beweist damit seine Liebe zu uns: Während wir noch Sünder waren, ist Christus für uns gestorben” (Römer 5,8). Jesus Christus starb am Kreuz (Johannes 19:31-42) und nahm die Strafe, die wir verdienen (2. Korinther 5:21). Drei Tage später ist er von den Toten auferstanden (1. Korinther 15,1-4) und beweist seinen Sieg über Sünde und Tod. “In seiner großen Barmherzigkeit hat er uns durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten eine neue Geburt in eine lebendige Hoffnung gegeben” (1. Petrus 1,3).

Durch den Glauben müssen wir unsere Einstellung zu Christus – wer er ist, was er getan hat und warum – zum Heil ändern (Apg. 3,19). Wenn wir unseren Glauben an Ihn setzen und Seinem Tod am Kreuz vertrauen, um für unsere Sünden zu bezahlen, werden wir vergeben und die Verheißung des ewigen Lebens im Himmel empfangen. “Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat” (Johannes 3,16). “Wenn du mit deinem Mund bekennst:’Jesus ist Herr’ und an dein Herz glaubst, dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat, wirst du gerettet werden” (Römer 10:9). Allein der Glaube an das vollendete Werk Christi am Kreuz ist der einzig wahre Weg zum ewigen Leben! “Denn aus Gnade seid ihr gerettet worden, durch den Glauben – und das nicht von euch selbst, es ist die Gabe Gottes – nicht durch Werke, damit sich niemand rühmen kann” (Epheser 2,8-9).

Wenn Sie Jesus Christus als Ihren Retter annehmen wollen, hier ist ein Beispielgebet. Denken Sie daran, dieses oder ein anderes Gebet wird Sie nicht retten. Nur das Vertrauen auf Christus kann dich von der Sünde erlösen. Dieses Gebet ist einfach ein Weg, um Gott Ihren Glauben an Ihn auszudrücken und Ihm für Ihre Rettung zu danken. “Gott, ich weiß, dass ich gegen dich gesündigt habe und eine Strafe verdiene. Aber Jesus Christus nahm die Strafe, die ich verdiene, damit mir durch den Glauben an ihn vergeben werden konnte. Ich vertraue Dir zur Erlösung. Danke für Deine wunderbare Gnade und Vergebung – das Geschenk des ewigen Lebens! Amen!”

Haben Sie sich wegen dem, was Sie hier gelesen haben, für Christus entschieden? Dann klicken Sie bitte unten auf den Button “Ich habe Christus heute angenommen”.